Aktuelles Programm

Theater-Tour WIR für Leverkusen

Samstag, 29. Juni 2024

Der Verein WIR für Leverkusen - ein starkes Stück Rheinland feiert mit einer ganz neuen Tour Premiere: Wir machen eine Stadtrundfahrt quer durch Leverkusen und werden einige Spielstätten der Leverkusener Theaterszene besuchen. Besucht werden unter anderem, das Matchbox-Theater in Hitdorf und der Künstlerbunker in Opladen.
Kommen Sie mit, lassen sich dabei von den verschiedenen Theatern informieren und durch kurze Vorstellungen unterhalten. Erfrischungen und Getränke können an den Spielorten auf eigene Kosten von den jeweiligen Veranstaltern gekauft werden.
Die Tour endet mit einer Aufführung in der Christuskirche in Leverkusen-Wiesdorf. Begleiten Sie Tour-Guide Rolf Schlier und Co-Moderator Gerhard Zech vom Notenschlüssel / Irlandfreunden auf dieser Tour und geniessen Sie Leverkusens Highlights und lernen Sie die Theaterszene dabei näher kennen.

Preis pro Person: 20,- €

Kartenverkauf in den Kunden Centers der Wupsi:
- Leverkusen-Mitte (City Point)
- Opladen (Busbahnhof)
- Fixheide (Betriebshof)
und -soweit Sitzplätze vorhanden- beim Einstieg an den Abfahrtspunkten.

Abfahrtszeiten/-stellen:
13:30 Uhr Opladen, Busbahnhof / Bussteig 10
13:45 Uhr Lev.-Mitte, Busbahnhof / Bussteig F1

Ende gegen 19:00 Uhr an der Christuskirche in Wiesdorf.

Informationen: Rolf Schlier, Tel. (0214) 47731

Robin

Theaterstück von Anne-M. Keßel
Regie: Sabine Lüer & Inga Engels-Kunz

Eine Gerichtsverhandlung im Jahr 2040. Die Altenpflegekraft Robin ist angeklagt, einen ihr anvertrauten alten Mann mit einer Überdosis Medikamente getötet zu haben. Doch Robin ist kein Mensch. Robin ist ein Android der Premium-Klasse 1A Doppel-Plus, die technisch innovativste KI, darauf programmiert, einem Menschen zu dienen und ihm unter keinen Umständen Schaden zuzufügen. Wie ist die Tat unter dieser Voraussetzung zu bewerten? Kann eine KI schuldfähig sein und welche Konsequenzen folgen aus der unterschiedlichen Beantwortung dieser Frage? Fest steht mit den Worten der Verteidigerin: "Dieser Prozess wird wegweisend für die Koexistenz zweier Spezies sein."

Verteidiger: Robin Ebneth
Richterin (Vorsitzende): Barbara Heisinger
Staatsanwalt: Stephan Schindler
Robin: Berit Haupt / Katharina Göttsche*
Kriminalhauptkommissar: Michael Göttsche
Sachverständige: Barbara Wojaczek, jetzt Heidloff
Altenpflegerin: Petra Bierwirth
Sohn: Hans Schmitz
Saaldienerin: Monika Hillen / Marijke Mantek*
2. Richterin: Jutta Fichtner
3. Richterin: Carmen Pöggel / Christa Ruttmann*
Joseph Müller: Bernhard Steinacker

* Mehrfachbesetzung

Premiere: Freitag, 12. April 2024, 20 Uhr

weitere Vorstellungen:

April
So., 14.04., 18 Uhr
Fr., 19.04., 20 Uhr
Sa., 20.04., 18 Uhr

Mai
Mi., 01.05., 18 Uhr
Fr., 03.05., 20 Uhr
Sa., 04.05., 18 Uhr
So., 26.05., 18 Uhr

Juni
Sa., 08.06., 18 Uhr
So., 09.06., 18 Uhr
Fr., 14.06., 20 Uhr
Sa., 15.06., 18 Uhr

*** NEUE TERMINE ***

August
Mi., 21.08., 20 Uhr

September
So., 22.09., 18 Uhr
Fr., 27.09., 20 Uhr
Sa., 28.09., 18 Uhr
So., 29.09., 18 Uhr

Oktober
Fr., 25.10., 20 Uhr
So., 27.10., 18 Uhr

November
Sa., 09.11., 18 Uhr
So., 10.11., 18 Uhr

Telefonische Kartenreservierung/-bestellung

Während der Spielzeit erreichen Sie uns telefonisch:
montags, mittwochs und freitags von 17 bis 20 Uhr
unter (02171) 946002
sowie an der Abendkasse (nur am Abend einer Veranstaltung) unter (02171) 2317.

Außerhalb dieser Zeiten können Sie Ihren Reservierungswunsch ebenfalls unter (02171) 946002 auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Reservierung erst nach einer telefonischen Bestätigung verbindlich wird.

Letzte Veranstaltungen

Lesung: Bunker in Leverkusen

Orte der Zuflucht
Orte der Angst und Verzweiflung

Orte der Erinnerung

Lesung der Studiobühne Leverkusen
in Kooperation mit dem Verein Leverkusen-Kult-Tour e.V.

An diesem Abend hören Sie zeitgenössische Texte zum Bau der Bunker und der Lebenssituation in ihnen während des Krieges, Texte von Ellen Lorentz und Regina Schleheck aus dem Buch "Dunkle Geschichten aus Leverkusen", sowie Zeitzeugenberichte aus der Sammlung von Karin Hastenrath "Bomben auf Opladen" und aus den Lebenserinnerungen von Hans-Dieter Osenberg "Schleifspuren".

Es lesen:
Barbara Heisinger, Simon H. Kappes, Hans Schmitz

Musik:
Hans Schmitz, Michael Schmettkamp

Zusammenstellung der Texte und Moderation:
Magdalene Gamerschlag

 

Sonntag, 7. Mai 2023, 18:00 Uhr

Eintritt: 8€, Karten an der Abendkasse

Weltuntergang

Theaterstück von Jura Soyfer

Inszenierung Simon H. Kappes

Premiere 31. März 2023, 20 Uhr

 

Die Welt geht unter und niemanden interessiert's.

Das von Jura Soyfer revueartig verfasste und 1936 in Wien uraufgeführte Schauspiel wirft einen humorvollen Blick auf das menschliche Unvermögen, mit Katastrophen umzugehen.

Ein hochaktuelles Stück...

Weiterlesen …

top